News    Portrait    Erfolge    Expeditionen    Sponsoren    Programm    Bilder    Links    Kontakt 
Die Expedition befindet sich zur Zeit hier...
Live-Tracking (Grafik: www.psdgraphics.com)
Filme
Filme
Presented By
Epic TV

Aufstieg zu einer dritten....

geschrieben von Markus

...Akklimatisationsrunde!

Khumbu Eisbruch: Spaltenquerung mit Leiter

Khumbu Eisbruch: Spaltenquerung ohne Leiter

Vollmondnacht im Basislager

Wir sind nun schon seit Dienstag Mittag hier im Basislager und lassen es uns richtig gut gehen. Essen, trinken, chillen, alles was wenig Energie braucht und unsere Körper wieder "auftankt".

Aber...
Etwas an Arbeit bleibt uns wie allen "Bewohnern" der sich ständig verändernden Gletscherlandschaft des Basislagers. Die Sonneneinstrahlung und Tageserwärmung lässt uns sozusagen den Boden unter den Füßen wegschmelzen. Das Resultat ist, dass wir unsere Zeltplätze, die Wege, eigentlich unser ganzes Lager ständig mit Steinen und daraus gebauten Steinmauern vor dem "Zerfall" bzw. Abschmelzen schützen. Einige Tonnen an Moränenmaterial haben wir nun sicher schon bewegt, ständig erfordert es aber erneuten Einsatz von uns allen hier.

Heute haben wir dann auch noch Besuch von den einzigen anderen Österreichern hier aus dem nepalesischen Everest-Basislager bekommen. Einige Stunden entspannte Plauderei mit Hans Wenzel aus Kärnten und Martina Bauer aus Wien hier bei uns im Gemeinschaftszelt waren eine echt feine Abwechslung in unserem "zweisamen" Lageralltag.

Das Wetter ist in der Nacht und auch in den frühen Morgenstunden meist wolkenlos, kein Wind, dann aber rasch aufziehende Tagesbewölkung mit etwas Schneefall, und das bis in die Gipfelregion. Eigentlich nicht ganz schlecht , aber eben auch nicht das was wir gerade brauchen, speziell diese Verhältnisse verhindern noch immer die Gipfeletappe von Seiten der SPCC Climber zu versichern und auch für uns alle freizugeben. Insgesamt sind sie und somit alle Teams damit nun einige Tage im Verzug, im Vergleich zu letztem Jahr schon fast 2 Wochen... Wir hoffen nun, dass sich die Situation bald ändert um dann einige Optionen für den Gipfelanstieg offen zu haben. Es sind doch einige Gipfelaspiranten hier, und wenn die alle zugleich losziehen dann wird´s "richtig eng" dort oben...

Wir haben uns nun in Anbetracht der Wettersituation und auch der noch nicht offenen Gipfeletappe zu einer abschließenden und dritten Akklimatisationsrunde entschlossen. Morgen in der Früh wollen wir ein drittes mal durch den Khumbu Eisfall und damit zu den Hochlagern 2 und 3 aufsteigen. Zwei Nächte, eine davon mindestens nochmals im Lager 3 auf knapp 7400 Meter soll unsere Körper den letzten "Höhenakklimatisations-Feinschliff" geben - Dann wären wir für den Gipfel bereit!

Dank Karl Gabl bekommen wir auch hinsichtlich Wetterbericht, zusätzlich zu der Information von Hannes´ Frau Astrid, immer die detailliertesten Prognosen, was wir jetzt allerdings noch brauchen ist das notwendige Glück für "unser Wetterfenster" um dann auch wirklich eine Chance in Richtung Gipfel wahrnehmen zu können!

Drückt uns die Daumen und verfolgt uns dann wieder ab morgen auf unserem LiveTracker

Markus und Hannes


 Home   News  
Partner
McKinley
Intersport
Clearskies
 
Intersport Br�ndl
julbo
   Impressum